newspapers about Thomas Kausel

 

Werke von Thomas Kausel in Museen
Museen. Kausel Arbeiten sind in The British Museum London, Nelson-Atkins Museum of Art Kansas, Mondriaanhuis Amersfoort, Albertina Wienhttp://www.singulart.com
Malerei mit echten Farben
Kausel mal nur mit reinen Pigmenten. Seine Konkrete Kunst , seine Werke sind von einer herausragenden künstlerischen handschrift und Lebendigkeit.
Konkrete Malerei einzelausstellung
“Was ist das blaueste blau?”, http://www.kausel.deEinzelausstellung Thomas P. Kausel im Kunstverein Mosbachhttp://www.colorfield-painting.com
Das Meer. Malerei von Thomas P. Kausel. Siehe www.singulart.com sehr große Auswahl an Bildern. Thomas Kausel gehört zu den meist gesehenen Malern bei online Gallery singulart.http://www.singulart.com
Konkrete Malerei Presse Zeitung Einzelausstellung
Einzelausstellung Thomas P. Kausel  http://www.kausel.de: “Konkret und elementar” im Rathaus Verden. siehe auch: http://www.colorfield-painting.com
konkrete kunst
exhibition concrete art Thomas P. Kausel, http://www.kausel.de“Die reine ungemischte Farbe”, Westdeutsche Zeitung, siehe auch Kausel-website: http://www.colorfield-painting.com
konkrete kunst
Exhibition concrete art Prof. Eugen Gomringer: ” mit kausel setzt ein neues überdenken an, was eigentlich farbe ist und was farbe in der kunst bewirkt und wie farbe in der kunst sich darstellt. ” http://www.kausel.de
Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf
“Ein Geschenk an Berlin”, http://www.kausel.de
konkrete Kunst in der Kommunalen Galerie Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, siehe auch: http://www.colorfield-painting.com
Museum Haus Konstruktiv Zürich
“Rötestes Rot, blauestes Blau” zeigt der Kunstverein Soest im Museum Wilhelm-Morgner-Haus. http://www.kausel.de. Thomas Kausel ist ein Konkreter Künstler. Weiter konkrete Künstler sind z.B. Kazimir Malevich, Brice Masrden, Sean Scully, Olivier Mosset, Gotthard Graubner, Maricia Hafif, Raimund Girke, Günter Umberg, Kuno Gonschior, Joseph Marioni, Herbert Hamak, Frank Badur, siehe auch website Kausel: http://www.colorfield-painting.com
konkrete kunst, konkrete Malerei
Das Fest der reinen Farben. Kunstverein Soest zeigt den konrketen Künstler Thomas P. Kausel im Museum Wilhelm-Morgner-Haus in Soest. Weitere konkrete Künstler finden Sie in vielen Museen, z.B. Museum Haus Konstruktiv in Zürich, Museum Kulturspeicher Würzburg, Kunsthalle Weishaupt Ulm, Quadrat Josef Albers Museum Bottrop.
konkrete Künstler im Haus Konstruktiv Zürich
Kunstsammlung der Stadt Soest. Schenkung des Werkes: “Red 209, Thomas P. Kausel”.
konkreter Maler forscht
Pigmente, der Stoff aus dem die Farben sind. Einzelausstellung im Museum Modern Art Hünfeld, mit Katalog.
Thomas P. Kausel, konkreter Maler
Konkreter Künstler in der Rathaus Galerie
Auseinandersetzung mit Farbmaterial. Menden: Die Neuordnung von Farben nach ihren chemischen Strukturen – für den Berliner Künstler Thomas P. Kausel kreative Maßgabe seiner Bilder, von denen eine Auswahl bis Ende Februar im Foyer des neuen Rathauses zu sehen sein wird.
Kunstverein Bad Säckingen
Ausstellung mit Werken von Tassilo Mozer und Thomas P. Kausel in der Villa Berberich im Kunstverein Bad Säckingen. Die Sonne brachte die Farben in die Bad Säckinger Villa Berberich so richtig zum Leuchten. Eine ganze Skala von Blau-Rot-, Gelbtönen leuchtet von den Wänden des Kunsthauses.
Kunsthaus Rehau
Kunsthaus Rehau, Sammlung Eugen Gomringer, Ausstellung Thomas P. Kausel, konkrete Kunst
konkrete Malerei in de rburggalerie Stolberg
Stolberg: konkrete Kunst in der Burggalerie.Einzelausstellung. Farbe steht im Vordergrund bei Kausels Werk. Es gibt ca. 187 Farbpigmengte, die ich in den nächsten Jahren in ihrer reinsten Form – also ungemischt – zeigen werde. Die Pigmente sind seit 1970 in einem Farb-Ordnungssystem “Colour-Index-System” das weltweit verbindlich ist. Burggalerie Stolberg.
Bild-Geschenk "Gelb" an die Stadrt Verden
Malerei, Bilder, Kunst Verden; In der Galerie des Verdener Rathauses eröffnet die Bürgermeisterin die Ausstellung “Pigment Gelb PY 65” und andere Farben. Zu sehen sind Bilder des Münchener Künstlers Thomas P. Kausel der den Betrachtern in seinen Werken “reine, also ungemischte Pigmente” zeigt.
konkreter Maler forscht
“Kausels Beschäftigung mit Farbe und Malerei ist leidenschaftliches Suchen und Experimentieren, heißt es in einem Aufsatz von Eugen Gomringer über da sWerk von Thomas P. Kausel. Pigment Gelb PY65 und andere Farben lautet der Titel der ungewöhnlichen Werkeschau.
Rathaus der Stadt Verden/Aller
Sammlung in der Städtischen Galerie, Rathaus der Stadt Verden erhält als Geschenk die gelbe Arbeit, Öl auf Leinwand, 127 x 127 cm von dem Künstler Thomas P. Kausel. Kausel zeigte seine konkrete Malerei im Rathaus Verden. Dabei überreichte er der Stadt dieses wunderbare Bildgeschenk. Kausel hat in Sao Paulo, Mexico-City, Washington, Bangkok, Calcutta, Casablanca, Budapest, London – in all diesen noch vielen anderen Städten rund um den Globus ausgestellt.
Kunsthaus Halle Villa Kobe
Kunsthaus Halle zeigt konkrete Kunst. Seit der Gründung verfolgt die Kunsthalle Villa Kobe das Konzept, auswärtige Kunst in Halle vorzustellen.
Konkrete kunst
42 internationale bekannte Künstler sind in d erAusstellung “krass konkret” vertreten. Kunsthalle Villa Kobe, Halle
konkreter Maler
concrete Art, München, Konkrete Malerei im Kunstforum Arabellapark.
konkreter Maler
Workshop im Museum Kunstsammlung Limburg zum Internationalen Museumstag. Der Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d.Lahn und der in München lebende Maler Thomas P. Kausel laden zu einem Workshop zum Thema “Farbe” ein. Wer zu Pinsel, Papier, Leinwand und Farbe greifen möchte kann ab 13.00 Uhr aus den drei Primärfarben Rot – Gelb – Blau und Verwendung von Weiß und Schwarz alle anderen Farben ermischen.
Konkreter Maler forscht
Konkrete Kunst Einzelausstellung im Atrium Rathaus Salzgitter: Werke des Malers Thomas P. Kausel. Mit seinen Bildern gehört der Münchner Maler Thomas P. Kausel zu einem der konsequentesten Vertretern der konkreten Malerei. Wie ein Wissenschaftler untersucht er die Wirkung der Farbe als reine Substanz in Form von chemisch hergestellten farbigen Kristallen, sogenannten Pigmenten, die er ungemischt auf unterschiedliche Oberflächenstrukturen auf verschiedene Bildträger aufträgt. Für die Farbauswahl bedient sich Kausel des in der Industrie gebräuchlichen Farbordnungssystems. Bei mehrfarbigen Bildern wählt der künstler die Farben nicht sponton, er folgt dem Colour-Index nach derselben chemischen Klasse. Gerade die enge Verbindung von Kunst und Wissenscahft erzeugt eine sinnliche Malerei von ästhetischer Schönheit. Insbesondere die Komposition mit zwei Farbtafeln, wobei die eine mehrfarbig strukturiert ist und das dazugehörige gleich große Pendant nur eine ausgewählte Farbe aus dem strukturierten Bild aufweist, eröffnen neue Sehweisen und Interaktionen
konkrete Kunst, konkrete Malerei
Konkretes zu konkreter Kunst. Bayreuth. Thomas P. Kausel zeigt im Kunstkabinett Die Schönheit der reinen, ungemischten Farbe.
Kornhauskeller-Galerie
Ulmer Kunststiftung Bilder und Objekte von Thomas P. Kausel und Horst Kuhnert als spannendes Doppekl in der Kornhauskeller-Galerie
konkrete kunst
konkrete Kunst in der Galerie Untermühle in Höxter. Thomas P. Kausel zählt zu den Vertretern der sogenannten konkreten Kunst. Sie geht auf den niederländischen Künstler und Kunsttheoretiker Theo van Doesburg (1883-1931) zurück. Anders als in der abstrakten Kunst, die reale Formen in verfremdeter oder abgeleiteter Weise darstellt, entzieht sich die konkrete Kunst vollständig jeglicher Form und Semantik. Es gibt keinerlei Bedeutungsebene, sondern nur das, was konkret zu sehen ist.. Die konkrete Kunst reduziert sich ganz auf ihre mathematische-geometrische Konstruktion.
Maler forscht
Konkrete Malerei im Bruchsaler Kunstverein Das Diamanstor zu sehen. Kausels Malrei bildet nichts ab, sondern untersucht mit wissenschaftlicher Präzision die Gesetzmässigkeiten verwandter Farbpigmente in unterschiedlichen Sättigungsgraden und deren Wirkung auf unterschiedlichen Farbträgern. Kausel wählt seine Farben nich tintuitiv aus, sondern folgt dem sogenannten Colour Index.
Prof. Eugen Gomringer
concrete art, konkrete Kunst über die Arbeiten von Thomas P. Kausel sagt Prof. Eugen Gomringer:
Kunstverein Bad Godesberg
Bad Godesberg, Kunstverein, germany, concrete art, Konkrete Kunst, Kunstverein Bad Godesberg, Ausstellung Thomas P. Kausel und Helmut Kesberg. Kausel zeigt die Farbe pur, satt und sinnlich.
Kunstverein Mosbach
Der konkrete Künstler Thomas P. Kausel stellt im Kunstverein die Frage: “Was ist das blaueste Blau? – Lichtecht für 400 Jahre”.

 

Aufrufe: 3366